Sommer 2019: Individuell und Instagramable – Neues für junge Urlauber

Foto: Irgendwo in Norwegen ©Dietmar Meinert/ pixelio.de.

(lifePR) (Hannover, November 2018). TUI kooperiert mit dem Surfcamp-Anbieter Pure und Escape Campervans. Acht neue Rundreisen für Urlauber zwischen 20 und 34 Jahren.

TUI baut das Angebot für die junge Zielgruppe zum Sommer weiter aus. „Jungen Urlaubern geht es auf Reisen vor allem um einzigartige Erlebnisse und Individualität, die wir mit unserem umfassenden Bausteinangebot erfüllen“, sagt Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer TUI Deutschland. Ob Flüge, Hotels, Camper oder Surflodge – das Angebot für die Millennials ist beim weltweit größten Touristikkonzern so umfangreich wie nie zuvor. „Die Millennials sind bereits in jungen Jahren sehr reiseaffin und als Digital Natives gut vernetzt. Die Bedürfnisse dieser Zielgruppe passgenau zu erfüllen, ist unser Anspruch und fließt in die Auswahl unserer Kooperationspartner mit ein“, erklärt der Touristikchef. Zum Sommer 2019 baut TUI deshalb die Zusammenarbeit mit Topdeck weiter aus und nimmt Pure Surfcamps und Escape Campervans neu ins Programm auf.

Acht neue Rundreisen für Millennials in Europa und Afrika
Im Urlaub mit Gleichaltrigen die Welt zu entdecken, hat einen hohen Stellenwert bei jungen Urlaubern. „Der Community-Gedanke spielt vor allem bei Gruppenreisen eine wichtige Rolle. Hier kommt es nicht nur darauf an, mit Gleichaltrigen unterwegs zu sein, sondern die Hotspots der Welt zu entdecken und gemeinsam aktiv zu sein“, weiß Stefan Baumert. TUI hat bereits in Australien Rundreisen von Topdeck im Programm und nimmt nun acht weitere Touren durch Europa und Afrika auf. Die Reisen decken dabei verschiedene Erlebnisse ab: In Kroatien geht es auf einen Segeltörn durch die Buchten der Riviera, in Kenia wandern die jungen Urlauber beim Gorilla-Trekking auf den Spuren der sanften Riesen und in Marokko übernachten sie unterm Sternenhimmel mitten in der Wüste. Eine Campingtour durch drei Länder ist die „African Insight“-Rundreise durch Südafrika, Simbabwe und Sambia. In sieben Tagen führt die Rundreise durch den Krüger und Matobo Nationalpark bis zu den Victoria Fällen in Sambia. Für wen die afrikanische Tierwelt nicht aufregend genug ist, der probiert unterwegs Bungee-Jumping aus. Die Camping-Rundreise ab/bis Pretoria ist ab 1.085 Euro pro Person buchbar.

TUI kooperiert mit Pure Surfcamps
Surfen gehört bei Millennials zu den beliebtesten Sportarten, weshalb TUI ab kom-mendem Sommer mit dem Surfcamp-Anbieter Pure kooperiert. Neben dem Surfunterricht mit professionellen Surflehrern steht bei den Camps die gemeinsame Zeit mit Gleichgesinnten im Vordergrund – nicht nur beim Wellenreiten, sondern auch beim abendlichen Grillen am Strand. Sechs Surfcamps und -lodges in Marokko, Portugal und Sri Lanka sind buchbar. Portugal gilt nicht umsonst als das Surf-Mekka Europas. Ideale Bedingungen für Anfänger und versierte Surfer machen das Reiseziel zum perfekten Spot für Wellenreiter. Eine Woche Surfcamp im Surfhouse Caparica ist ab 319 Euro pro Person bei eigener Anreise buchbar.

Individualität und Instagramability: Neue Camper für junge Zielgruppe
Die sogenannte Instagramability eines Hotels oder Reiseziels, also die Frage, ob ein Foto des Orts eine entsprechende Wirkung auf Instagram erzielt, spielt für junge Urlauber eine wichtige Rolle. Individualität, Instagramability und Komfort vereint Escape Campervans, der neue Partner von TUI Camper. Bunt und schrill ist das äußere Design, praktisch und komfortable die Innenausstattung – wo das instagramtaugliche Bild geschossen wird, entscheiden die Reisenden selbst. Die kleinen und wendigen Vans sind ideal für zwei Personen und bieten damit den passenden Rahmen für einen Abenteuer-Roadtrip durch die USA oder Kanada. Eine Woche im Campervan Compact Mavericks ab/bis Los Angeles kostet ab 562 Euro.

Information und Buchung in allen TUI Reisebüros oder unter http://www.tui.com.