Ruhe suchen und Inspiration finden: Eine Auszeit mit Nachklang im Berchtesgadener Land

Das Foto ist ausschließlich für PR- und Marketingmaßnahmen der Färber Hotelbetriebs GmbH - Steilhofweg 19 - 83457 Bayerisch Gmain - Deutschland zu verwenden. Jegliche Nutzung Dritter muss mit dem Bildautor Günter Standl (www.guenterstandl.de) - (Tel.: 00491714327116) gesondert vereinbart werden.

Bayerisch Gmain/München, Februar 2019 (w&p) – Ein Urlaub voller Inspiration erwartet die Gäste des Klosterhofs in Bayerisch Gmain im Berchtesgadener Land. Regelmäßig stehen in der vom ehemaligen Leiter des Literaturhauses München, Prof. Dr. Wittmann, eingerichteten hauseigenen Bibliothek des Vier-Sterne-Superior-Hotels Konzerte, Lesungen und Vorträge auf dem Programm. So auch immer, wenn der Vollmond die unberührte Natur rund um den Klosterhof in ein besonderes Licht hüllt. Durch die bodentiefen Panoramafenster der Bibliothek LiterArt strahlt das Naturschauspiel, während die Gäste in einzigartiger Atmosphäre den Klängen lauschen ‒ mal beruhigend, mal belebend, immer inspirierend.

„Uns ist es wichtig, dass sich die Gäste bei einem Aufenthalt bei uns bewusst Zeit für die schönen Dinge des Lebens nehmen können. So haben wir schon beim Bau beabsichtigte Inspirationsplätze geschaffen wie die Kunststelen im Zimmer oder eine Sitzbank in der Bibliothek direkt am Fenster mit unberührtem Blick auf die ‚Schlafende Hexe‘“, erklärt Kunstliebhaber und Inhaber Dr. Andreas Färber.

Als Festspielhotel im Grünen hat sich der Klosterhof bereits einen kulturaffinen Namen als Ort der Kultur gemacht und auch die regelmäßigen Veranstaltungen außerhalb der Zeit um die Salzburger Festspiele tragen zu einer einzigartigen Symbiose aus Kunst und Natur an diesem Wohlfühlort bei. Dabei zeigt sich in der Vollmond-Konzertreihe des Klosterhofs die ganze kulturelle Vielfalt, der im Vier-Sterne-Superior Raum gegeben wird: Jazzig wird es im Februar, wenn der Saxophonist Pepe Auer den Abend gestaltet. Der als Liann bekannte poetische Singer-Songwriter greift das lockere Thema auf und wird die regelmäßig stattfindenden Piano-Bar-Abende am Wochenende, 22. und 23. Februar 2019, gestalten. Der wortgewandte Künstler tritt zudem in seiner gewohnten Rolle auch beim Vollmond-Konzert im Mai auf. Gefolgt von Folk und Blues des Gitarristen Peter Ratzenbeck, von Gypsy-Swing mit dem Tango Argentino im August und von Rock des aus vom Vorentscheid des Eurovision Song Contests bekannten Xavier Darcy im November.

Das gesamte Programm ist auf https://www.klosterhof.de/veranstaltungen zu finden.

Der Klosterhof – Premium Hotel & Health Resort
Henrike und Dr. Andreas Färber – sie Hotelbetriebswirtin, er Arzt – haben sich mit dem Klosterhof ihren gemeinsamen Traum erfüllt. Jedes noch so kleine Detail suchen die beiden persönlich aus, sie leben die Begeisterung für diesen Wohlfühlort zusammen mit ihren Mitarbeitern. Die Bedürfnisse des einzelnen Gastes stehen im Vordergrund. Mit den drei Säulen Gesundheit leben, Inspiration finden und Individualität spüren schaffen sie eine besondere Auszeit vom Alltag. Herzstück des Hauses ist dabei das 500 Jahre alte Gebäude der ehemaligen Klosterökonomie St. Zeno, deren Steine, Gewölbe und Geschichte in den Bau des Vier-Sterne-Superiors 2016 integriert wurden. Für die Gäste stehen 65 großzügige Panoramazimmer, SPA Lofts mit eigenem Whirlpool am Zimmer und Suiten zur Verfügung. Das 1.500 Quadratmeter große Artemacur SPA bietet viel Raum für Entspannung. Für sein besonderes Spa-Konzept wurde der Klosterhof als Wellnesshotel des Jahres 2017 ausgezeichnet und erhielt eine Auszeichnung des Relax Guide sowie die Wellness Aphrodite. Zudem wurde der Klosterhof für sein nachhaltiges Mitarbeitermanagement mit dem Hospitality HR Award prämiert.