Konstanzer Strandbäder: GlücksMomente & BadeSpaß am Bodensee

Foto: Strandbad Stimmung / Bildnachweis: MTK, Dagmar Schwelle

(lifePR) ( Konstanz, ). Sattes Grün auf den weitläufigen Liegewiesen, schattenspendende Bäume, kristallklares Wasser und die glitzernden Weiten des Bodensees: Ab sofort zieht es wieder Einheimische wie Gäste in die kostenfreien, charmanten Strandbäder. Ob paradiesische Entspannungsmomente oder ausgelassener Badespaß – direkter Seezugang und ausgezeichnete Wasserqualität machen jeden Strandbadtag in der größten Stadt der Vierländerregion zu einem einzigartigen Erlebnis. Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten wie Beachvolleyball, Riesenschach oder Stand-Up-Paddling runden gemeinsam mit dem Lieblingssnack aus dem Kiosk oder dem entspannten Genuss im Strandrestaurant den Ausflug ans Seeufer ab. Jedes Konstanzer Strandbad ist auf seine Art einmalig. Was diese kleinen Glücksorte direkt am Wasser besonders auszeichnet, gibt’s hier gebündelt auf einen Blick – vom zentrumsnahen Rheinstrandbad über das Hörnle und den Uni-Strand bis in die idyllischen Vororte. Strandbad Horn – liebevoll „Hörnle“ genannt

Die Nummer 1 am Bodensee: Das größte Strandbad in der Vierländerregion hat eine lange Tradition – viele KonstanzerInnen können Anekdoten über „ihr Hörnle“ erzählen. Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass das Strandbad Horn durch eine Schenkung in den Besitz der Stadt Konstanz kam und aus diesem Grund kostenfrei ist. Tatsächlich wurde das Gelände 1907 gegen andere Flächen getauscht. Heute sind das idyllische Ufer und der große Liegebereich bei allen Altersklassen ein beliebter Treffpunkt. Das Angebot führt vom Familienbereich mit Kinderbecken und Spielplatz über ein Café-Restaurant und Kiosk bis hin zum Stand-Up-Paddling-Verleih – ein naturnahes Badeerlebnis für Groß und Klein. Und aus Tradition gut und erlebenswert. Badestrand der Universität – direkt am Wassersportzentrum

Aussichtsreicher Geheimtipp: Neben Wassersportgelände und Hochseilgarten gelegen, ist der Badestrand der Universität Konstanz ein besonderes Kleinod. Da die kleine, feine Badestelle etwas versteckt liegt, sind hier hauptsächlich Studierende und Einheimische anzutreffen. Von der Liegewiese aus offenbart sich ein einzigartiger Blick auf das türkise Wasser und auf die Insel Mainau, die direkt gegenüber liegt. Hier gehen entspanntes Sonnenbaden, ausgiebiges Schwimmen und sportliche Aktivitäten Hand in Hand. Strandbad Litzelstetten – Naturidylle mit einzigartigem Seeblick

Rauschende Baumkronen, klares Uferwasser, tanzendes Spiel von Licht und Schatten: Unterhalb des malerischen Erholungsorts Litzelstetten liegt das dazugehörige idyllische Strandbad. Besonders schön gelegen und mit einem fantastischen Blick auf die Insel Mainau und Unteruhldingen finden hier alle Generationen den perfekten Ort zum Relaxen, vergnügten Planschen und Genießen. Für die kleinen Badegäste gibt es ein extra Kinderbecken und einen Spielplatz. Lust auf eine kleine Stärkung? Im Strandbad Litzelstetten befindet sich die Kioskterrasse mit dem wohl schönsten Ausblick… Strandbad Dingelsdorf – Badeerlebnis am Campingplatz Klausenhorn

Relaxen in einem der schönsten Naturstrandbäder am Bodensee: Das Strandbad Dingelsdorf liegt am Campingplatz Klausenhorn, direkt neben dem Naturschutzgebiet auf einer Halbinsel. In idyllischer Atmosphäre genießen Einheimische, Camper und andere Urlauber den inspirierenden Blick über den Bodensee – inklusive kleiner, vorgelagerter Insel. Für die Stärkung zwischendurch sorgt das Angebot des Kiosks. Neben exzellentem Badewasser und reichlich Platz zum Entspannen auf der großzügigen Liegewiese gibt es hier auch Einstiegsmöglichkeiten für einen Tauchgang im Bodensee. Strandbad Wallhausen – Urlaubsparadies für die gesamte Familie & Aktive

Seichtes Uferwasser, Kanu- und Kajakverleih, große Liegewiesen zum Sonnen und Spielen: Das Strandbad Wallhausen ist besonders bei Familien und Sportlern beliebt. Und auch Badenixen und NaturliebhaberInnen genießen hier individuelle Auszeiten. Bei einer Runde auf dem 18-Loch Mini-Golf-Platz sind Geschicklichkeit und Balance gefragt und an sonnigen Tagen verwöhnt das Restaurant und Café „Ufer 39“ seine Gäste mit kühlen Erfrischungen und süßen sowie herzhaften Snacks. Rheinstrandbad – Liegewiese & Sonnenterrasse direkt am Seerhein

Erfrischendes Flusswasser: Nahe der historischen Altstadt lädt das aus den 1930er-Jahren stammende Rheinstrandbad ab 15. Juni für kleines Geld wieder zu einzigartigem Badespaß ein. Genau dort gelegen, wo der Rhein den Bodensee verlässt, ist das Wasser hier aufgrund der Strömung auch bei Sommerhitze erfrischend. Schwimmer finden in der begrenzten Badezone einen natürlichen Gegenstrom. Für die Kleinen gibt es ein Kinderplanschbecken und einen gesicherten Bereich am Rheinstrand. Tipp: Abgesehen vom Rheinstrandbad sind alle Strandbäder im Konstanzer Stadtgebiet kostenfrei und es gibt auch außerhalb der Bäder zahlreiche Möglichkeiten für spontane Abkühlungen im See! Einfach mal vorbeikommen, gemeinsam relaxen, das erfrischende Wasser spüren, das Rauschen der Wellen genießen und das (Strand)Baden im und am Bodensee mit allen Sinnen erleben…

Weitere Infos auf www.konstanz-tourismus.de/baeder-therme.