Sauna mal anders: Außergewöhnliche Zeremonien und Aufgüsse für die kalte Jahreszeit

Foto: ©Klosterhof-Hamam im Klosterhof.
Foto: ©Klosterhof-Hamam im Klosterhof.
article inline
 
 
 

Hotspots für Saunafans: Außergewöhnliche Zeremonien und Aufgüsse für die kalte Jahreszeit.

München,  November 2018 (w&p) – Sauna mal anders: Patchouli-, Fichten- oder Eukalyptus sind die klassischen Aromen, die bei einem Besuch in der heißen Kabine verwendet werden. Außergewöhnliche Zeremonien und Aufgüsse machen das Saunieren allerdings zu einem richtigen Erlebnis, das gleichzeitig noch gut für die Gesundheit ist. Im Folgenden werden Luxushotels vom Orient bis zum Tegernsee präsentiert, die mit besonderem Schwitz-Programm glänzen.

Sauna auf Orientalisch – aller Anfang ist Hamam         

Der Mamounia Spa des gleichnamigen Palasthotels im Herzen Marrakeschs bietet auf 2.500 Quadratmetern eine Wellness-Oase wie aus Tausend und einer Nacht. Bei den mehr als 80 Behandlungen und Treatments werden ausschließlich hauseigene Produkte und marokkanische Naturschätze verwendet. Besonders beliebt ist hier das „Hamam“ – ein Ritual der seelischen und körperlichen Reinigung. Wohltuende Ruhe und gedämpftes Licht empfangen den Gast bereits im Umkleideraum – mit den Kleidern wird der Alltag zur Seite gelegt, leichte Leinentücher umhüllen den Körper. So betritt der Badende einen etwa 35 Grad warmen Raum – gekrönt von einer gewaltigen Lichtkuppel. Körperwarme Sitzbänke für die Wechselgüsse mit warmem und kaltem Wasser säumen die Wände. In der Mitte des Raumes befindet sich der sogenannte Bauch- oder Nabelstein – eine Liege aus angenehm gewärmtem Marmor, auf der die berühmte Seifenmassage durchgeführt wird. Nach einem sanften Peeling hüllen hohe Schaumberge den Körper ein, darauf folgt eine klassische Massage, um die Muskeln zu entspannen und die Haut auf die weiteren Treatments vorzubereiten. www.mamounia.com

Saunaerlebnis mit Birkenzweigen am Tegernsee  

Das Althoff Seehotel Überfahrt schmiegt sich in eine herrliche Kulisse, direkt am Ufer des Te-gernsees. Saunabegeisterte, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Aufgüssen sind, sind hier an der richtigen Adresse. Im All Balance Spa erwarten Gäste gleich sechs verschiedene Saunen und Dampfbäder. Ein professioneller Saunameister setzt hausgemachte Sude und kreative Elemente ein, um das Saunaerlebnis noch intensiver zu gestalten. Von „Taste of Coffee“ über „Tegernseer Bier“ und „Almwiese“ bis hin zu „Zarengenuss“ – auf dem Programm steht eine Vielzahl von besonderen Zeremonien, die je nach Jahreszeit variieren. Ein Highlight des Herbstplans ist beispielsweise der Russische Wenik. Hier werden Birkenzweige in ihrem eigenen Sud getränkt und dann auf den Saunaofen geklopft. Daneben können sich die Gäste selbst betätigen. Die eingeweichten Zweige werden bei diesem klassischen russischen Ritual leicht auf den Rücken geschlagen – das regt die Blutzirkulation an und erzeugt ein angenehmes Gefühl der Entspannung. Im Anschluss lädt die Ruhewelt mit Bibliothek zum Verweilen ein. www.seehotel-ueberfahrt.com

Entführung der Sinne in die Tiroler Bergwelt      

Das sonnenverwöhnte Mieminger Plateau lädt zu erlebnisreichen Wander- und Bergtouren ein. Zur Entspannung der müden Muskeln finden Outdoor-Enthusiasten im Fünf-Sterne-Wellness- und Gesundheitsresort Alpenresort Schwarz das passende Programm. Der 5.500 Quadratmeter große Spa-Bereich begeistert mit einem Saunadorf, das sich in Form von alpinen Chalets über mehrere Etagen erstreckt und einen malerischen Blick auf den preisgekrönten Hotelgarten und die Gebirgskulisse bietet. Beim Bergsteiger Aufguss werden die Gäste auf eine Fantasiereise entführt, bei der sie in Gedanken den Berg Hohe Munde erklimmen. Die Zeremonie wird von verschiedenen Düften, passend zu jeder Höhenlage, umrahmt. Eine intensiv pflegende Gesichtspflege rundet den Saunaaufguss ab. www.schwarz.at

Traditionelle Badezeremonie aus dem Orient in Bayerisch Gmain  

Ankommen, wohlfühlen und genießen lautet die Devise im Klosterhof Premium Hotel & Health Resort zur Entspannung für Körper, Geist und Seele. Die faszinierende Badezeremonie des Ha-mam verspricht dabei Wellness-Hochgenuss. Dafür sorgen zwei zertifizierte Hamam-Meister im 1.500 Quadratmeter großen Artemacur SPA bei orientalischen Seifenschaummassagen mit Sei-densack und Olivenölseife sowie Rituale aus 1.001 Nacht und eine traditionelle Hamam-Zeremonie. „Artemacur steht für die Kunst, sich selbst zu pflegen. Es steht für eine neue Acht-samkeit ohne Leistungsdruck, eine Philosophie, die Begeisterung für das Leben spürbar macht“, erklärt Henrike Färber, Inhaberin und Betreiberin des Vier-Sterne-Superior Hauses, und fügt hinzu: „Sie regt zum Suchen an, verführt zum Wiederentdecken und animiert zum Ausleben.“ www.klosterhof.de

Sauna-Biergenuss im Salzburger Land       

Bierliebhaber, die auf der Suche nach einer Wellness-Auszeit sind, kommen im malerisch gelege-nen Travel Charme Bergresort Werfenweng auf ihre Kosten. Im 1.600 großen PURIA Premium Spa stehen regelmäßig Bieraufgüsse auf dem Programm. Hier werden statt ätherischer Öle einige Esslöffel Salzburger Stieglbier zum Aufgusswasser gegeben. Die Substanzen Hopfen und Malz erzeugen bei der Erwärmung einen würzigen Duft, der an das Betreten einer Backstube erinnert. Als Erfrischung nach der Anwendung erhalten Gäste passend zum Thema ein kleines, alkoholfreies Bier, das mit einer Aussicht auf die Gipfel und Almwiesen des alpinen Hochtals genossen wer-den kann. www.travelcharme.com/hotels/bergresort-werfenweng